Skip to main content
| News

Basel Area wird für Investoren immer attraktiver

28.01.2021

Der Kanton Basel-Stadt ist der grosse Gewinner des neuen Swiss Venture Capital Reports. Die Startups des Kantons haben im vergangenen Jahr Investitionen von mehr als 500 Millionen Franken erhalten.

Basel ist ein ideales Pflaster für Business

Im vergangenen Jahr sind insgesamt 2,1 Milliarden Franken in Schweizer Startups investiert worden, wie aus dem neuen Swiss Venture Capital Report hervorgeht, der von der Plattform startupticker.ch gemeinsam mit der Investorenvereinigung SECA erstellt wurde. Das ist zwar ein Rückgang um 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, doch wurde laut einer Medienmitteilung zum ersten Mal seit 2017 mehr Geld in Biotech-Firmen als in IT-Unternehmen investiert. Deshalb ist der Kanton Basel-Stadt unter den Kantonen der grosse Gewinner des vergangenen Jahres.

In Basel ansässige Startups konnten 540,4 Millionen Franken einnehmen, also mehr als einen Viertel der Gesamtsumme. Der bisherige Rekord aus dem Jahr 2018 konnte somit vervierfacht werden. Seit dem ersten Swiss Venture Capital Report 2012 sind die Investitionen in Startups aus Basel-Stadt um 403 Prozent gestiegen. Von den 540,4 Millionen Franken sind 530 Millionen Franken in Biotech-Firmen investiert worden, was den Bestwert unter den Schweizer Kantonen darstellt.

Daran hat auch Versant Ventures einen grossen Anteil. Der international tätige Risikokapitalgeber betreibt in Europa nur einen seiner Biotech-Inkubatoren – und dieser ist im Technologiepark Basel ansässig. Laut Alex Mayweg, Managing Director bei Versant Ventures, entwickle sich die Basel Area sehr schnell von einem klassischen Pharma- zu einem erstklassigen Biotech-Standort.

Auch bei den Finanzierungsrunden konnte sich Basel-Stadt im vergangenen Jahr steigern. Mit 29 Runden stiess Basel-Stadt im Kantonsranking vom fünften Rang 2019 auf den dritten Platz 2020 vor. Bei den Gesamtinvestitionen hat Basel-Stadt die Vorherrschaft der Standorte der beiden Eidgenössischen Technischen Hochschulen, Zürich und Waadt, durchbrochen und belegt nun den zweiten Platz hinter Zürich.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren: