Skip to main content
| News

TargImmune nimmt knapp 18 Millionen Franken ein

20.07.2021

Die Basler Biotechfirma TargImmune hat bei einer Finanzierungsrunde 17,7 Millionen Franken eingenommen. Nun will sie ihren führenden Kandidaten in die klinische Entwicklung überführen. Sie entwickelt gezielte Immuntherapien zur Tumorbekämpfung.

TargImmune Therapeutics entwickelt gezielte Immuntherapien, durch welche der Tumor selbst bekämpft, das Immunsystem alarmiert und benachbarte Tumorzellen vernichtet werden. Nun möchte das Basler Unternehmen seinen führenden Kandidaten Tar001 in die klinische Entwicklung überführen und kann dazu auf Gelder einer Finanzierungsrunde zurückgreifen, wie aus einer Mitteilung bei startupticker.ch hervorgeht. Dabei hat TargImmune 17,7 Millionen Franken eingenommen.

TargImmune mit Sitz im Technologiepark Basel entwickelt seine Mittel mit der unternehmenseigenen RNA-Plattform. Die klinische Entwicklung soll im zweiten Quartal 2022 aufgenommen werden. TargImmune plant zudem, bei der US-Zulassungsbehörde Food and Drug Administration einen Antrag als Investigational New Drug zu stellen.

CEO Esteban Pombo-Villar wird seinen Posten hingegen abgeben und künftig als Technologiechef für die 2016 gegründete Basler Firma tätig sein. Am 16. August 2021 übernimmt daher Peter Braun die Geschäftsführung. Er verfügt über eine Berufserfahrung von 25 Jahren. Zuletzt war er für die norwegische Nordic Nanovector tätig.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren: