| Services

Venture Mentoring

Nutzen Sie Expertenrat und machen Sie Ihre innovativen Idee zum Geschäft

Haben Sie eine innovative Idee, ein Technologie- oder ein Businessprojekt, das Sie in der Basel Area verwirklichen möchten? Das Venture-Mentoring-Programm von Basel Area Business & Innovation hilft Ihnen dabei, Ihre Pläne zum Erfolg zu führen. Das Venture Mentoring unterstützt sowohl Startups aus der Region als auch solche, die aus dem Ausland zugezogen sind, mit Expertenrat, individueller Beratung und Kontakten zu wichtigen Partnern, Lieferfirmen und Händlern. Unsere Services sind für qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber kostenlos.

Das Venture Mentoring bietet schnell und unkompliziert kompetente Beratung, damit Sie aus Ihrer innovativen Technologie oder Ihrer Geschäftsidee einen soliden Businessplan schmieden können. In auf Sie zugeschnittenen Sitzungen erhalten Sie Empfehlungen von Branchenkennern, Unternehmerinnen und Unternehmensberatern. So schliessen Sie Informationslücken in Ihrem Business Case und schärfen das Risiko-Ertrags-Profil Ihres Unternehmens.

Das Venture-Mentoring-Programm ist einerseits Teil unseres Startup Acceleration Programms, andererseits eine eigenständige Dienstleistung für  Hightech-Projekte in der Basel Area.

Wer ist dafür qualifiziert?

Willkommen sind Unternehmen, die …

  • die in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft oder Jura ansässig sind oder dies beabsichtigen
  • aus allen High-Tech-Bereichen sowie digital transformierte Arbeitsprozesse oder Geschäftsmodelle
  • die mit wirtschaftlichem Schutz durch IP oder Software-Urheberrecht skalierbar sind
  • die kurz vor der Gründung stehen oder/und sich in der Pre-Seed- bis Seed-Finanzierungsphase befinden

Unsere Branchen

Wir befassen uns hauptsächlich mit Hightech-Innovationen in folgenden Bereichen:

  • Biotechnologie
  • Medizintechnik
  • Diagnostika
  • Digitale Gesundheit
  • Industrie 4.0

Für unsere Services kommen jedoch auch Innovationen in anderen Hightech-Bereichen sowie neue Ansätze im Bereich digitalisierte Arbeitsprozesse und Geschäftsmodelle infrage. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr dazu erfahren möchten.

Nächste Schritte

So geht es weiter, nachdem Sie das Bewerbungsformular ausgefüllt haben und zum Programm zugelassen wurden:

  • Erstes Treffen: Um die Technologie des Projekts zu verstehen, führen wir ein Assessment durch und wählen geeignete Mentoren für die darauffolgenden Expertenworkshops.
  • Expertenworkshops: Ein- bis vierstündige Einzel-Workshops mit Experten, die je nach Fragestellung individuell ausgewählt werden. Sie erhalten Empfehlungen für die weiteren Schritte.
  • Individuelle Betreuung: Basel Area Business & Innovation bleibt mit den Teilnehmenden im Austausch und organisiert weitere Treffen mit verschiedenen Mentoren, wenn neue Fragen auftauchen.

Was sagen die Teilnehmer über das Programm?

Programmumfang

Das Venture-Mentoring-Programm zielt mit den Beratungsgesprächen auf die schwierigen, hochstrategischen geschäftlichen Fragen, die mit sorgfältig ausgewählten Experten diskutiert werden. Wichtige Themen:

Feedback von Stakeholdern

  • Überprüfung des Geschäftsmodells. Lassen Sie die Finanzierungschancen Ihres Projekts von einem erfahrenen Business Angel oder Investmentmanager einschätzen. Erfahren Sie aus erster Hand, was Investoren wichtig ist und was in Ihrem Geschäftsmodell fehlt.
  • Unternehmensevaluation. Unternehmensgründerinnen und -gründern fällt es oft schwer, sich auf Treffen mit Investoren richtig vorzubereiten und bei dieser wichtigen Gelegenheit den Wert des eigenen Unternehmens überzeugend in Zahlen auszudrücken. Erfahren Sie, welche Finanzierungsphasen es gibt, wie Investoren den Wert bemessen, wie Sie den Wert Ihres Startups bemessen und letztendlich darüber, wie Sie diesen maximieren.
  • B2B Kundenfeedback. Für Startups ist es oft schwierig, an die Entscheidungsträger grosser Unternehmen heranzukommen, um sie vom Kauf Ihrer B2B-Lösung zu überzeugen. Wir versuchen, diese Personen als Mentoren für Sie zu gewinnen, sodass Sie schon früh wissen, ob ein Bedarf für Ihr Produkt besteht und wie die Anforderungen aussehen.

Entwicklungsplan

  • IP Strategie. Mit einem Patentanwalt analysieren Sie die patentierbaren Aspekte Ihrer Technologie und entwerfen eine Patentstrategie. Diese umfasst den Umfang des Schutzes, die Länder, in denen er gelten soll sowie einen Zeit- und Kostenplan. Falls erforderlich, können Sie im Institut für geistiges Eigentum kostenlos (normalerweise 300 Franken) eine begleitete Patentrecherche durchführen.
  • Regulatorisches Vorgehen. Bei einem Mentorentreffen wird ein erstes regulatorisches Ziel definiert. Basierend darauf wird die Klassifizierung des Produkts bestimmt. Diese liefert wichtige Anhaltspunkte für die Zeit- und Kostenplanung der Registrierung im Erstmarkt und hilft bei der Vorbereitung der Investorengespräche.
  • Rückerstattungsmöglichkeiten. Hat Ihre Gesundheitsinnovation Chancen auf Rückerstattung im Rahmen einer privaten Zusatzversicherung? Diskutieren Sie mit Versicherungsexperten und erhalten Sie eine erste Einschätzung der Rückerstattungsstrategie für die Planung des Marktzugangs.

Marketing and PR

  • Marketingstrategie. Erhalten Sie von einem Marketingspezialisten ein Feedback zu Ihrer Marketingstrategie. Erfahren Sie von einem erfolgreichen Kickstarter-Veteran, wie Sie mit Crowdfunding Ihr Finanzierungsziel erreichen. Hören Sie, was Ihnen Internetgründer über die Do’s und Don’ts bei der Markteinführung zu sagen haben.
  • Preisstrategie. Mehr als 50 Prozent der Kaufentscheidungen der Kunden hängen vom Preis ab. Erfahren Sie von einem Experten, wie Sie bei Ihrer Preisgestaltung psychologische Preishebel anwenden und wie Sie eine individuelle Preisstrategie entwickeln.
  • Internationale Expansion. Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Geschäftsmodell international anpassen und implementieren können, wie Sie in anderen Märkten Zugang zu wichtigen Informationen und Stakeholdern finden und wie Sie Ihre ersten Schritte im Ausland am besten angehen sollen. (in Zusammenarbeit mit Switzerland Global Enterprise)

Sind Sie bereit für den Einstieg in das Venture-Mentoring-Programm?

Einer unserer Experten hilft Ihnen gerne weiter

Dr. Adrian Sprenger

Manager Entrepreneurship

Kontaktieren Sie uns

Auch das könnte Sie interessieren: